Haydock

Härtetest für Overdose

SID
Samstag, 21.05.2011 | 14:20 Uhr
Tom Eaves (l.) tritt in Haydock auf Tangerine Trees an
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Endlich ist es soweit, das ungarische Sprint-Wunder Overdose (Andreas Suborics) nimmt erstmals nach seinem gelungenen Comeback in Hoppegarten ein Engagement in England war, wo er die Temple Stakes (3. Rennen/16.00 Uhr/80.000 Euro/1000 m) als ersten Test für eine Reihe bevorstehender Großaufgaben nutzt.

15 Siege stehen auf der Habenseite der Starborough-Sohns, der seinen Nimbus als Ungeschlagener im Vorjahr in Baden-Baden in der Goldenen Peitsche verlor, ansonsten beeindruckte er durchwegs mit Siegen in schneller Zeit und großer Überlegenheit.

Das Team um den inzwischen Sechsjährigen zeigt sich siegessicher, auch wenn er womöglich noch nicht über die Bestform verfügt, die er benötigt, um einen Gegner wie Kingsgate Native (Ryan Moore) auf Distanz halten zu können, der vor zwölf Monaten die Temple Stakes mit einer halben Länge gewann, dabei neben Equiano auch Borderlescott(Neil Callan) auf die Verliererstraße schickte, der aktuell in Newmarket in den Palace House Stakes als Fünfter und nicht weit geschlagen von den Erstplatzierten anständig debütierte.

Gewonnen wurde die Prüfung von Tangerine Trees (Tom Eaves), der offenbar nicht an Form verloren hat, nachdem er die vergangene Saison mit zwei Siegen abschloss. Sole Power (K. Latham) endete hinter ihm im toten Rennen auf Rang drei, ebenfalls ein ordentliches Resultat, mit dem man hier etwas anfangen kann.

Markab (Pat Cosgrave) feierte im Vorjahr mit dem Gewinn des Sprint-Cups einen seiner größte Erfolge, vermochte an dieser tollen Leistung beim Saisoneinstand im den Blue Square Stakes jedoch nicht anzuknüpfen und enttäuschte als Neunter voll und ganz. Von den restlichen Teilnehmern ist keiner wirklich als Vollstreicher zu erkennen, an 3 kann alles möglich sein.

Tipps für die Rennen

1. Rennen: Cry Fury - Reflect - Wayward Glance

2. Rennen: Polar Kite - Sikeeb - Crown Counsel

3. Rennen: Overdose - Kingsgate Native - Markab

4. Rennen: Aneedah - Golden Destiny - Elshabakiya

5. Rennen: Sutton Veny - Flowing Cape - Marvellous Value

6. Rennen: Decent Fella - My Gacho - April Fool

7. Rennen: Frontline Girl - Bolodenka - Dolphin Rock

Pferdesport bei SPOX

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung