Grand Steeple-Chase de Paris in Auteuil

Saisonhöhepunkt für die Elite der Jagdklasse

SID
Sonntag, 29.05.2011 | 12:53 Uhr
Beim Grand Steeple-Chase de Paris in der Hindernishochburg Auteuil ist Spannung geboten
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Mit dem Grand Steeple-Chase de Paris steht heute in der Hindernishochburg Auteuil der Saisonhöhepunkt für die Elite der Jagdklasse an.

Mit dem Grand Steeple-Chase de Paris (3. Rennen/15.12 Uhr/850.000 Euro/5800 m) steht heute in der Hindernishochburg Auteuil der Saisonhöhepunkt für die Elite der Jagdklasse an. Als möglicher Sieger der zur höchsten Gruppe-Kategorie zählenden Prüfung könnte Mid Dancer (Sylvain Dehez) hervorgehen, der in den Jahren 2008 und 2009 den dritten und zweiten Rang belegte.

Aktuell machte der zweifache Millionär im Prix Ingre auf sich aufmerksam, in dem er die Generalprobe auf Gruppe-3-Level locker gegen Still Loving You (Jacques Ricou) löste, während die höher eingeschätzten Doumaja und Quarouso (Nathalie Desoutter) auf den Plätzen sechs und sieben weiter zurück endeten. Remember Rose (Thierry Majorcryk) agierte unglücklich und Pibrac (Philip Carberry) belegte als positive Überraschung des Rennen den vierten Platz.

Rubi Ball, der große Favorit

Erstmals im Grand Steeple-Chase de Paris engagiert ist Rubi Ball (David Cotton), seines Zeichens Triumphator des Prix La Haye Jousselin und diesjähriger Gewinner des Prix Troytown über Doumaja, der zuletzt im Prix Murat als großer Favorit nicht fehlerfrei um den Kurs kam.

Dadurch machte er den Weg frei für Polar Rochelais (Jerome Zuliani), der hier vor zwölf Monaten die große Show abzog und das Gruppe-1-Rennen mit Weile-Vorsprung für sich entscheiden konnte. Hinter ihm war Doumaja (Cyrille Gombeau) im Bilde, der stets vorne mit dabei ist, aber ein Triumph auf höchster Stufe will ihm einfach nicht gelingen.

Das zweite Jagd-Highlight ist im Prix Ferdinand Dufaure (6. Rennen/17.15 Uhr/350.000 Euro/4300 m) allein den vierjährigen Pferden vorbehalten. Als zweifacher Gruppe-Sieger meldet Tout Rouge (Jacques Ricou) erste Siegchancen an. Dieser hinterließ vor allem beim jüngsten Auftritt im Prix Jean Stern viel Eindruck, als er Le Tranquille (Philip), White Shark (Cyrille Gombeau) und Singapore Sky (Jeremy da Silva) deutlich in die Schranken wies.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Allen Voran - Speed Rose - Overlord

2. Rennen: Taruma - Little Roger - Exotic Flower

3. Rennen: Mid Dancer - Doumaja - Rubi Ball

4. Rennen: Rag Tiger - Royal d'Arc - Pharly De Kerser

5. Rennen: Rhialco - Tyko - Thousand Stars

6. Rennen: Tout Rouge - White Shark - Singapore Sky

7. Rennen: Ceasar'S Palace - Summary - Monpilou

8. Rennen: Seventy Heart - Buck'S Brook - Martalin

9. Rennen: Saint Michael - Magic Poly - Crystallin

Diashow: SPOX in action beim Reiten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung