Baltimore

Aufwärmen in Pimlico

SID
Freitag, 20.05.2011 | 11:13 Uhr
Auf dem Pimlico Racecourse in Baltimore finden am Freitag 13 Rennen statt
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Morgen ist es wieder soweit - auf dem Pimlico Racecourse stehen die alljährlich mit einer Million US-Dollar dotierten Preakness Stakes zur Entscheidung an.

Jede Menge Action gibt's bereits am heutigen Tag mit seiner 13 Rennen umfassenden Veranstaltung, die auch mehrere Listen- sowie ein Gruppe 2 Rennen beinhaltet. Im Fokus stehen natürlich die Black-Eyed Susan Stakes mit Favoritin Wyomia.

Die Gruppe-Siegerin war zuletzt Zweite bei den Ashland Stakes und hatte dabei unterwegs sogar ein Eisen verloren, sie hat die Klasse und Form für den Sieg. Hauptgegnerin sollte die frische Siegerin der Comely Stakes Hot Summer sein, die dort die Elfte der OaksHer Smile und Ava K. schlug.

Distanz für Coax Liberty zu weit?

Auch Coax Liberty war auf höchster Ebene immer im Endkampf bis auf ihren einzigen Start auf der Meile, deshalb könnte die heutige Distanz zu weit sein. Buster's Ready hat einen fantastischen Formspiegel und Royal Delta gewann die hohe Erlaubnis-Klasse in toller Zeit, aber die oben Genannten haben zumindest mehr Klasse. Love Theway Youare reist mit zwei Siegformen aus Kalifornien an, doch müsste sie sich deutlich steigern können. Art Of The Hunt dürfte hier überfordert sein.

Final Mesa hatte seit dem Gewinn der Old Hat Stakes (G3) im Januar keinen Start mehr, allerdings hat sie im Training überzeugt, doch der Startplatz könnte ein Problem sein, auch für die schnellen Fast Tip und R Holiday Mood, die ebenfalls gerne das Rennen an der Spitze laufen.

Sweet Susan und Grand Kisses werden mit ihren niederen Startnummern jedenfalls leichter in die Spitzengruppe kommen und sollten sich zumindest eine gute Platzierung holen. Strike The Moon muss sich nach zwei Siegen erst auf Stakes-Niveau bewähren.Aba Dabbler läuft recht unterschiedlich, an guten Tagen könnte er in die Wette laufen. Spring Jump sollte wenigstens Side By Side schlagen.

Blue Sailor mit Schwächen auf den letzten Metern

Ben's Cat hat letztes Jahr acht von neun Rennen auf unterschiedlichen Distanzen und Böden gewonnen, er ist ein guter Beginner und sucht meist den Windschatten hinter den Führenden auf. Geritten wird er von Jeremy Rose, der weit mehr als bei jedem zweiten Start in der Wette ist.

Der Distanzspezialist Blue Sailor wird wohl gleich versuchen an die Spitze zu ziehen, er hat aber oft Schwächen auf den letzten Metern. Super Chunky hat einen äußeren Startplatz, aber er gewinnt ohnehin meist im Endspurt. Der Millionär und Senior des Feldes Heros Reward hat letztes Jahr kein Rennen gewonnen, allerdings startete er fast nur auf Gruppe-Ebene, mit dem Top-Jockey John Velazquez darf man ihn nicht unterschätzen.

Rose Catherine hat hier mit Abstand die beste Klasse, sie gewann sechs ihrer vierzehn Starts auf höchster Ebene und hat schon über eine halbe Million Dollar auf dem Konto. Nach der Winterpause konnte sie allerdings bei zwei Starts nur jeweils Vierte werden, zuletzt in den Giant's Causeway Stakes in Keenland, wo sie in der Distanz nicht genügend zulegen konnte, aber auch nicht einbrach.

Vor eine Woche bekam sie noch eine sehr schnelle Arbeit und sollte nun genügend Kondition haben um mit Spitzen-Jockey John Velazquez zu gewinnen. Gefährlich werden können ihr Suzzona und Lady Rizzi und wenn sich Supreme weiter steigert, kann auch sie im Endkampf sein.

Tipps für die Rennen

1. Rennen: All Mettle - Luciana - Autumn Gold

2. Rennen: Brogue - Not for Winston - Magical Run

3. Rennen: Bateleur - Nightmare Night - Summer Sky

4. Rennen: Tough Talkin Lady - Veronicas Lake - Alwaysacontest

5. Rennen: Blue Sailor - Bens Cat - Heros Reward

6. Rennen: Frocks Valley Girl - Split Tally - Elusive Pearl

7. Rennen: Norjac - Mass Destruction - Stone in Love

8. Rennen: True to Tradition - Notonthesamepage - Ballymoy

9. Rennen: Final Mesa - R Holiday Mood - Sweet Susan

10. Rennen: Wyomia - Hot Summer - Busters Ready

11. Rennen: Rose Catherine - Suzzona - Lady Rizzi

12. Rennen: Universal Language - Favored Lady - Silver Partner

13. Rennen: Excited - Anandi - Frontside

Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung