Pferdesport

Gewinnt Albertas Run die Melling Chase?

SID
Am zweiten Tag des Grand National Festivals in Liverpool steht die Melling Chase im Mittelpunkt
© oneXtwo

Am zweiten Tag des sehnsüchtig erwarteten Grand National Festivals in Liverpool steht unter anderem die Melling Chase auf dem Programm. Topfavorit ist Albertas Run.

Big Buck's im Liverpool Hurdle, Zarkandar im 4-Year-Old Juvenile Hurdle und nicht ganz unerwartet Nacarat in der Bowl Chase, das waren die großen Sieger der Auftakt-Veranstaltung gestern in Liverpool.

In die zweite Runde geht heute das Grand-National-Festival und viele klangvolle Namen bereichern den Ladies Day, so wie er vor Ort genannt wird.

Melling Chase im Mittelpunkt

In der Melling Chase (3. Rennen/16.05 Uhr/175.000 Pfund/4000 Meter), die den Mittelpunkt des Renntages markiert, dreht sich alles um Albertas Run (Tony McCoy), seines Zeichens Vorjahressieger und aktueller Triumphator der Ryanair Chase in Cheltenham über Kalahari King (Graham Lee), der vor drei Wochen mit einer Länge Rückstand auch in der Niederlage gefiel.

Der Schützling von Ferdy Murphy war beim ersten Jahresstart in der Victor Chandler Chase von Master Minded (Ruby Walsh), Somersby (Robert Thornton) und Mad Max (P. Carberry) geschlagen, die in Cheltenham die Queen Mother Champion Chase bestritten, wobei lediglich Somersby als Fünfter sich einigermaßen in Szene setzen konnte, während dem Nicholls-Vertreter am vorletzten Sprung ein Fehler unterlief und die Hendedson-Hoffnung erst gar nicht das Ziel erreichte.

Grand National ist ausverkauft

Jahres-Debütant Tranquil Sea (Andrew McNamara), der die letzte Saison mit zwei Gruppe-Siegen beendet hatte, und der QM-Champion-Chase-Sechste French Opera (Barry Geraghty) kommen noch für einen Platz im Vordertreffen in Frage, für Tartak (Pat Brennan), Made In Taipan (R. Power) und Chaninbar (S. Quinlan) wird hier die Luft sehr dünn werden.

Was man hierzulande für unmöglich hält, ist morgen auf dem Rennplatz in Liverpool für viele Fans des Grand Nationals bittere Realität. Ausverkauft, es gibt keine Eintrittskarten mehr, um das Rennen live verfolgen zu können,

Tipps für die Rennen

1. Rennen: Sire De Grugy - Topolski - Brampour

2. Rennen: Wayward Prince - Quito De La Roque - Master Of The Hall

3. Rennen: Albertas Run - Kalahari King - Master Minded

4. Rennen: Mon Parrain - Frankie Figg - Fine Parchment

5. Rennen: Mossley - Back In Focus - Sparky May

6. Rennen: Kilcrea Kim - Golden Chieftain - Buena Vista

7. Rennen: Glorious Feeling - Baby Shine - Tante Sissi

Pferdesport: 365 Tage, Sport, Spiel und Spannung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung