Pferdesport

Wiener Walzer in Longchamp

SID
In Longchamp finden am Sonntag acht Rennen statt
© Getty

In Longchamp findet am 10. April der Prix d'Harcourt statt. Mit von der Partie ist mit Wiener Walzer auch ein deutscher Teilnehmer.

Erstmals in dieser Flach-Saison steht in Frankreich ein Gruppe-2-Rennen auf dem Programm. Unter den acht Teilnehmern des Prix d'Harcourt (6. Rennen/16.10 Uhr/130.000 Euro/2000 m) befindet sich mit Wiener Walzer (Maxime Guyon) auch ein deutscher Teilnehmer, für den mittlerweile Andre Fabre verantwortlich zeichnet.

Der Ullmann-Crack ist vor Ort kein Unbekannter, er belegte im vergangenen einen hervorragenden dritten Rang im Prix d'Ispahan hinter Goldikova und war auch im Arc de Triomphe am Start, spielte im geschlagenen Feld jedoch keine Rolle. Wiener Walzer trifft mit Planteur(Christophe Soumillon) und Timos(Sylvain Ruis) auf zwei weitere ‚Arc'-Teilnehmer, die wie er im Monstre-Rennen nicht entscheidend vorankamen.

Starke Konkurrenz für Wiener Walzer

Der Derby-Zweite von Trainer Elli Lellouche bestritt im Anschluss den Hong Kong-Cup und platzierte sich dort als Fünfter, während der Doumen-Schützling nach einem Start im Japan Cup das Cagnes-Meeting in Angriff nahm und gerade eben im Prix Exbury Vierter wurde.

Vor ihm endete Silver Pond (Davy Bonilla) auf Rang drei, der Gewinner des Prix Hocquart über Celtic Celeb (Gerald Mosse), der wiederum die Saison mit dem Triumph des Prix Chaudenay (Gruppe 2) und dem Ehrenplatz im Prix Royal-Oak (Gruppe 1) krönte.

Die zweite Fabre-Farbe Ley Hunter (Mickael Barzalona) kann als beste Referenz einen Listensieg aus Deauville vorweisen, wobei der Godolphin sicherlich nicht umsonst für diese Aufgabe genannt wurde. Agent Secret (Olivier Peslier) vermochte im Prix Exbury als Siebter noch keine Akzente zu setzen, doch als Gruppe-Sieger verkörpert er bessere Klasse.

Auch Akarlina(Thierry Thulliez) konnte sich als Gewinnerin des La Coupe de Maisons Laffitte in die Siegerliste einer Gruppe-3-Prüfung eintragen, anschließend belegte sie in Woodbine/Kanada den sechsten Platz der E P Taylor Stakes.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Saint Desir - Pine Creek - Saint Desir

2. Rennen: Alkania - Unkept Rendez Vous - Jehannedarc

3. Rennen: Glorious Sight - Adventure Seeker - Glorious Sight

4. Rennen: Mondovino - Taverny - Grand Tard

5. Rennen: Prairie Star - Staros - Prairie Star

6. Rennen: Planteur - Silver Pond - Celtic Celeb

7. Rennen: Divin Leon - Venise Jelois - Divin Leon

8. Rennen: Suntil Bere - Tout En Bleu - Suntil

Pferdesport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung