Pferdestadt Newmarket

Craven Meeting in Newmarket

SID
Mittwoch, 13.04.2011 | 16:28 Uhr
Newmarket gilt als Pferdestadt und darf dementsprechend mit hochklassigen Rennen aufwarten
© Getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Das erste Flach-Meeting der jungen Saison in England beginnt heute in der Pferde-Stadt Newmarket. Die ‚Rowley Mile' bietet mit dem Craven Meeting Spitzensport mit hochdotierten Prüfungen.

Vor allem die Nell Gwyn Stakes und die Craven Stakes (Donnerstag, 14. April) stehen als Sichtungsprüfung für die 1000 bzw. 2000 Guineas am 30. April/1. Mai im Mittelpunkt.

In den Nell Gwyn Stakes (5. Rennen/17.10 Uhr/50.000 Pfund/1400 m) versuchen elf Stuten in die Spuren der Vorjahressiegern Music Show zu wandeln, die nach ihrem Triumph zu den besten ‚Pferde-Damen' Europas zählte, u.a. als Gruppe-1-Siegerin der Falmouth Stakes hervorging und im Anschluss den Ehrenplatz im Prix d'Astarte hinter Goldikova belegte.

Sing Softly unter den Favoriten

Verantwortlich für die Noverre-Tochter zeichnete Trainer Mick Channon, der diesmal auf Show Rainbow (Neil Callan) setzt, die allerdings nicht so stark eingeschätzt wird, obwohl sie im Vorjahr in Leicester noch die Maidenklasse verlassen konnte.

Zu Favoriten-Ehren wird es Sing Softly (Ryan Moore) aus dem mächtigen Stall von Aidan O'Brien schaffen, die als frischgebackene Listensiegerin in ihrer irischen Heimat eine handfeste Empfehlung mit in die Partie bringt.

Maqaasid auf Augenhöhe

Die Gruppe-2-Siegerin der Queen Mary Stakes in Ascot und Gruppe-1-Dritte der Cheveley Park Stakes, Maqaasid (Richard Hills), steht kaum schlechter da und wird der O'Brien-Vertreterin auf Augenhöhe begegnen.

Ladies Are Forever(S. De Sousa) ging in Redcar als Siegerin einer hochdotierten Zweijährigen-Prüfung auf Listen-Ebene hervor und komplettiert mit den ebenfalls schon in hoher Klasse gelaufenen Sweet Cecily(Richard Hughes), Crying Lightening (Jimmy Quinn) sowie Elshabakiya (Pat Robinson) den Kreis der chancenreichen Außenseiterinnen.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Commended - Afkar - Misk Khitaam

2. Rennen: Jack Who'S He - Tell Dad - The Dancing Lord

3. Rennen: Neebras - Khor Sheed - Sir Reginald

4. Rennen: Pausanias - Elzaam - Majestic Dubawi

5. Rennen: Sing Softly - Maqaasid - Sweet Cecily

6. Rennen: Toolain - Specific Gravity - Moriarty

7. Rennen: Midsummer Sun - Dream Achieved - Maqaraat

8. Rennen: Cape To Rio - Indian Ballad - Waltz Darling

Alles zum Pferdersport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung