Galopprennen in Hallandale Beach

Zwei klassische Handicaps im Park

SID
Samstag, 05.02.2011 | 13:28 Uhr
Der Gulfstream Park ist ein traditioneller Austragungsort für Galopprennen
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Im Gulfstream Park in Hallandale Beach stehen am Samstag zwei hochdotierte Rennen auf höchstem Gruppe-Level zur Entscheidung an.

Im Gulfstream Park Turf Handicap (9.Rennen/22:51 Uhr) kommen 300.000 US-Dollar und im Donn Handicap (10.Rennen/23:26 Uhr) gar eine halbe Million US-Dollar zur Ausschüttung. Solche Rennen ziehen natürlich die Creme de la Creme der Szene an.

Donn Handicap Fly Down war im Breeders' Cup Classic nur von Blame und Zenyatta geschlagen und wird damit automatisch zum Favoriten; allerdings hatte der vierjährige Mineshaft-Sohn seither keinen Start mehr, aber im Palm Meadows Training Center, wo er seit Mitte Dezember vorbereitet wird, war er bei seiner letzten Arbeit über einen Kilometer der schnellste des Tages. Sein Name ist übrigens Programm, denn nach verhaltenem Start, kommt er immer erst in der Zielgeraden angeflogen.

Morning Line blieb zuletzt hinter den Erwartungen zurück, denn er musste Soaring Empire und Rule in der Zielgeraden bei den Hal's Hope Stakes (GIII) den Vortritt lassen, aber er hatte auch seit seinem zweiten Platz in der Breeders' Cup Dirt Mile keinen Start mehr. Heute hat der Frontrenner mit Startplatz drei eine gute Ausgangsposition und sollte wieder bessere Kondition haben.

Rule war, wie gesagt, zuletzt stärker, und da er sogar seit seinem dritten Platz im letztjährigen Florida Derby pausiert hatte, muss man ihn ganz weit vorne erwarten, allerdings ist Startplatz acht ungünstig. I Want Revenge war bisher bei all seinen sechs Gruppe-Starts in der Wette und er gewann zwei davon, darunter auch die mit 750.000 Dollar dotierten Wood Memorial Stakes (GI) in Aqueduct, die gut fünfmonatige Pause mahnt aber etwas zu Vorsicht.

Seit dem Sieg im Clark Handicap (GI) Ende November in Churchill Downs ist Giant Oak nicht mehr gelaufen, seit Jahresbeginn wurde er hier vorbereitet und sollte hier mit seinen zahlreichen Gruppe-Platzierungen zumindest ein Platzgeld ergattern können.

Square Eddie wurde erst vergangenen Sonntag von Kalifornien eingeflogen, dort hat er im Santa Anita Park durch einen leichten Sieg in einem hohen Claiming gezeigt, dass er wieder fit ist, nachdem er letztes Jahr nicht startete, aber als Dreijähriger war er sogar GI-Sieger und seine $ 850.000 hat er bestimmt nicht "gestohlen", somit könnte von ihm am ehesten die Überraschung kommen, besonders wenn die Sieg-Eventualquote bei etwa 10:1 liegt.

Eldaafer gewann seine letzten drei Starts, doch seit dem doch etwas überraschenden Sieg im Breeders' Cup Marathon hat er eine Pause eingelegt und beim Training hat er nicht viel gezeigt. Ron The Greek hat sich nach langer Pause hier als Zweiter im höchsten Claiming gut vorgestellt, aber die Gegner sind hier wohl doch zu stark, was prinzipiell auch für Hear Ye Hear Ye gilt.

Gulfstream Park Turf Handicap Battle Of Hastings blieb bei den Ft. Lauderdale Stakes (GIII) im "Verkehr" stecken und kam erst viel zu spät in Schwung, letztlich war er als Sechster nur eineinhalb Längen vom Sieger weg, wäre die Strecke - wie heute - 100 Meter weiter gewesen, hätte er gewonnen und das nach zwei Monaten Pause. Blickt man auf den Formspiegel sieht man, dass der aus England importierte fünfjährige Wallach auch auf höchster Gruppe-Ebene sonst immer im Geld war, meist in der Wette und auch einige gewann, darunter das Virginia Derby vor knapp zwei Jahren, jedenfalls ist er mit 1,3 Millionen auch das erfolgreichste Pferd in diesem Rennen.

Little Mike wird heute wohl nicht mehr Start-Ziel nach Hause kommen wie bei den Ft. Lauderdale Stakes, denn Get Stormy wird kaum wieder so nachlassen und Smart Bid war ihm schon damals knapp auf den Fersen bzw. Hufen.

Tipps für die Rennen:

1. Rennen: Easily Distracted - Maria's Luck - La Panchita

2. Rennen: Harem Dancer - Limeheart - Re'staffy

3. Rennen: Starship Caesar - Taylor's Wise Lion - Naphtali

4. Rennen: Carrietta - Courtesy Call - Goodwood Gal

5. Rennen: Wild Mia - General Consensus - Firey Red

6. Rennen: Suave Jazz - Wild Expectations - McNamara

7. Rennen: Catch That Kitten - Valid Distinction - Canaima

8. Rennen: Power Rules - Black Tie Spirit - Big Polk a Dot

9. Rennen: Tarrip - Liberally - Codetta

10. Rennen: Academicienne - Lemon Punch - Paper Shredder

11. Rennen: Gualicho Pop - Golpe Toss - Master Cat

Ausnahmestute Zenyatta im Porträt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung