Motorsport

Tänak vor erstem Sieg

SID
Ott Tänak steht vor einem Sieg in der Rallye-WM

Der Este Ott Tänak greift auf Sardinien nach seinem ersten Sieg in der Rallye-WM (WRC). Der 29-Jährige im Ford Fiesta führt nach 15 von insgesamt 19 Wertungsprüfungen das Klassement an, einzig Jari-Matti Latvala (Finnland) im Toyota liegt mit rund 24 Sekunden Rückstand am Samstagabend noch in Schlagdistanz.

Tänak hatte seine WRC-Karriere schon 2009 begonnen, in diesem Jahr ist er Teamkollege von Weltmeister Sébastien Ogier.

Der Franzose, als WM-Führender angereist, hat vor dem Schlusstag angesichts von rund dreieinhalb Minuten Rückstand längst keine Chancen mehr auf den Sieg in Italien. Ein Reifenschaden warf ihn am Samstagvormittag zurück.

Im Laufe des Tages sollte es auf den sardischen Schotterpisten noch weitere Mitfavoriten erwischen: Der bis dahin führende Neuseeländer Hayden Paddon beschädigte die Aufhängung an seinem Hyundai und sprach anschließend von einem "Anfängerfehler", sein Verfolger Thierry Neuville (Hyundai) verlor aufgrund von Bremsproblemen viel Zeit. Der Belgier ist mit rund einer Minute Rückstand Dritter.

Der frühere Volkswagenpilot Ogier führt die WM-Wertung nach sechs Läufen mit 22 Punkten Vorsprung auf Neuville an und dürfte seine Spitzenposition damit wohl knapp behalten.

News zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung