Motorsport

Dakar: Motorrad-Fahrer vom Blitz getroffen

Von SPOX
Ivan Jakes wurde während der Rallye Dakar vom Blitz getroffen

Motorrad-Fahrer Ivan Jakes wurde während der dritten Etappe der Rallye Dakar von einem Blitz getroffen. Der Slowake konnte unter Schmerzen im linken Arm allerdings weiterfahren. Er blieb weitestgehend unverletzt, daher darf er auch bei der vierten Etappe an den Start gehen.

"Zum Glück hat er sich nicht mit einem Bein am Boden abgestützt, sonst wäre der Blitz durch ihn in die Erde gefahren", sagte ein Teamsprecher. Sein Motorrad hat ihm wohl das Leben gerettet, da es als Blitzableiter diente.

Der Vorfall ereignete sich während eines Gewitters rund 300 Kilometer vor dem Ziel Jujuy. Dort angekommen, konnten die Ärzte nach gründlicher Untersuchung keine gesundheitliche Beeinträchtigung feststellen.

Damit steht einem weiteren Start nichts im Weg. Jakes beendete die dritte Etappe auf Position 15 und liegt in der Gesamtwertung der Motorrad-Fahrer auf Rang 16.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung