Sebastien Ogier macht den nächsten Schritt Richtung Titelverteidigung

Rallye: Ogier erneut auf dem Weg zum Titel

SID
Donnerstag, 13.10.2016 | 21:33 Uhr
Sebastien Ogier belegte in Katalonien den dritten Platz
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Weltmeister Sebastien Ogier hat zum Auftakt der Rallye Katalonien den nächsten Schritt in Richtung erfolgreicher Titelverteidigung gemacht. Der 32 Jahre alte WM-Spitzenreiter fuhr in seinem VW am Donnerstag mit einem Rückstand von 3,5 Sekunden auf den dritten Platz.

Der Este Ott Tanak (Ford) gewann die nur 3,5 km lange Zuschauerprüfung am Fuße des Stadtberges Montjuïc in Barcelona vor dem Italiener Lorenzo Bertelli (Ford/2,7 Sekunden zurück).

Ogiers VW-Markenkollege Anders Mikkelsen, der bei der drittletzten Rallye des Jahres mit 68 Punkten Rückstand noch geringe Chancen auf den WM-Titel hat, fuhr mit 5,8 Sekunden Rückstand auf Platz acht. Ogier kann in Katalonien zum vierten Mal in Folge Weltmeister werden.

Alle Motorsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung