Sebastien Ogier steht vor seinem vierten Saisonsieg

Ogier greift nach Sieg bei Rallye Korsika

SID
Samstag, 01.10.2016 | 19:15 Uhr
Sebastien Ogier steht vor seinem vierten Saisonsieg
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Sebastien Ogier (Frankreich) fährt bei der Rallye Korsika seinem vierten Saisonsieg entgegen und darf damit weiter auf den vorzeitigen WM-Triumph schon auf der Mittelmeerinsel hoffen. Der 32 Jahre alte VW-Pilot führt das Klassement nach acht von zehn Wertungsprüfungen mit 46,5 Sekunden Vorsprung auf Thierry Neuville an.

Ogiers Volkswagen-Teamkollege Andreas Mikkelsen liegt als Dritter schon 1:08 Minuten zurück.

Im WM-Klassement ist der Norweger mit 59 Punkten Rückstand härtester Verfolger Ogiers. Momentan ist Mikkelsen allerdings auf dem besten Wege, die Titelentscheidung zu vertagen.

Erreicht er am Sonntag zum Abschluss der Rallye Korsika mindestens den achten Platz oder gewinnt die Powerstage, ist er auch bei einem Sieg Ogiers zumindest theoretisch weiter im Rennen.

Neuville und der Finne Jari-Matti Latvala (jeweils 75 Punkte Rückstand) im dritten VW müssten die viertletzte Rallye allerdings vor dem Dominator abschließen, um noch Chancen auf den Titel zu haben.

Alles zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung