Rallye Monte Carlo

Ogier Zweiter hinter Meeke

SID
Donnerstag, 21.01.2016 | 23:15 Uhr
Sebastien Ogier gewann die "Monte" 2014 und 2015
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Startschwierigkeiten für Weltmeister Sebastien Ogier bei der 84. Rallye Monte Carlo: Der Volkswagen-Pilot aus Frankreich verlor am Donnerstag bei der zweiten Wertungsprüfung bei Schnee und Eis die Spitzenposition an den Briten Kris Meeke (Citroen).

Mit 6,9 Sekunden Rückstand geht der Dominator der letzten drei Jahre in den zweiten Tag, Ogiers VW-Teamkollege Andreas Mikkelsen (Norwegen) ist mit weiteren 13,1 Sekunden Rückstand Dritter.

"Dieses Rennen ist immer tricky", sagte Ogier: "Bei der ersten Prüfung hatte ich guten Grip, bei der zweiten war viel mehr Eis da." Zunächst hatte der 32-Jährige das Geschehen beherrscht und Meeke um 4,1 Sekunden auf Platz zwei verwiesen. Bei der erstmaligen Passage des 1459 m hohen Col de Fanget seit 33 Jahren offenbarte Ogier allerdings seltene Schwächen und verlor elf Sekunden auf den Briten (25:32,1 Minuten Gesamtzeit).

Ogier gewann die "Monte" 2014 und 2015. Bei der Rallye Monte Carlo stehen bis Sonntag insgesamt 16 Wertungsprüfungen über 378 km auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung