Rallye Dakar

Peterhansel gewinnt, Loeb bleibt vorne

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 18:52 Uhr
Stephane Peterhansel ist ein Routinier bei der Rallye Dakar
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Bei einem Peugeot-Dreifachtriumph hat Rekordsieger Stéphane Peterhansel die vierte Etappe der Rallye Dakar für sich entschieden. Der Franzose fuhr bei der 429 km langen Wertungsprüfung rund um San Salvador de Jujuy in 3:42:42 Stunden die Bestzeit und verwies seine Markenkollegen Carlos Sainz (Spanien/elf Sekunden zurücken) und Rallye-Rekordweltmeister Sébastien Loeb (Frankreich) mit 27 Sekunden Rückstand auf die Plätze.

Co-Pilot Dirk von Zitzewitz kam im Toyota des Südafrikaners Giniel de Villiers als Elfter an (8:43 Minuten zurück). Bei seiner Dakar-Premiere bleibt Loeb nach seinen zwei Etappensiegen in der Gesamtwertung vor dem elfmaligen Champion Peterhansel, der den Rückstand auf 4:48 Minuten verkürzte. Dritter ist Mini-Pilot Nasser Al-Attiyah (Katar), der nach seinem vierten Rang am Mittwoch 11:09 Minuten zurückliegt.

Am Donnerstag führt die fünfte Etappe der Marathon-Rallye durch Argentinien und Bolivien über 327 Wertungskilometer von San Salvador de Jujuy nach Uyuni/Bolivien.

Alles zum Motorsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung