Latvala-Sieg bei VW-Dreifach-Erfolg

SID
Sonntag, 24.05.2015 | 17:01 Uhr
Beim 5. WM Lauf in Portugal war Latvala im VW auch nicht von Weltmesiter Ogier zu schlagen
© getty

Besser geht's nicht: Volkswagen hat in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) einen triumphalen Dreifachsieg errungen und damit die erfolgreichste Rallye in der Geschichte des Polo R WRC gefeiert.

Beim fünften Saisonlauf in Portugal siegten Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) vor ihren Teamkollegen Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA/FRA) und Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (NOR/NOR) und sicherten dem Werksteam aus Wolfsburg mit einem Dreifacherfolg in der Powerstage obendrein die maximale Punktausbeute in allen drei WM-Wertungen.

Volkswagen ist damit seit der Einführung dieser besonderen Prüfung, in der Zusatzpunkte für die besten Drei vergeben werden, der erste Hersteller, dem das bisher gelang. Die insgesamt 122 WM-Punkte in Fahrer-, Beifahrer- und Herstellerwertungen setzten das Tüpfelchen auf das i einer extrem spannenden Rallye Portugal, in der alle vier Hersteller - neben Volkswagen die Teams von Citroën, Hyundai und M-Sport-Ford - um die Führung kämpften und ein Vierkampf um das Podium abertausende begeisterte Fans bis zum Schluss in Atem hielt.

Alles zur Rallye-WM 2015

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung