Nach fast 20 Jahren Pause

Toyota kehrt 2017 in die WM zurück

SID
Freitag, 30.01.2015 | 10:29 Uhr
Toyota kehrt mit dem Yaris 2017 in die WM zurück
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Toyota kehrt 2017 nach fast 20-jähriger Pause in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück. Das gab der japanische Automobilhersteller am Freitag bekannt. Toyota wird den Kleinwagen Yaris einsetzen.

Vor dem Ausstieg nach der Saison 1999 hatten die Japaner vier WM-Titel gewonnen. Carlos Sainz (Spanien) stand 1990 und 1992 ganz oben, danach triumphierten Juha Kankkunen (Finnland/1993) und Didier Auriol (Frankreich/1994).

Insgesamt gewann Toyota 43 WM-Läufe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung