Dienstag, 13.01.2015

Rallye Dakar, 9.Etappe

Minis dominieren wieder

Die Minis haben bei der Rallye Dakar nach dem Ruhetag mit einem Dreifachsieg wieder zurückgeschlagen und ihre Dominanz auf der 9. Etappe unterstrichen.

Nani Roma setzte sich auf der 9. Etappe der Rallye Dakar durch
© getty
Nani Roma setzte sich auf der 9. Etappe der Rallye Dakar durch

Nachdem am Sonntag Beifahrer Timo Gottschalk (Rheinsberg) mit seinem saudischen Piloten Yazeed Alrajhi im Toyota die Siegesserie unterbrochen hatte, setzte sich Vorjahressieger Nani Roma (Spanien) mit seinem Beifahrer Michel Perin (Frankreich) auf der Etappe von Iquique nach Calama über 538 Kilometer (450 Wertungskilometer) durch.

Der Gesamtführende Nasser Al-Attiyah (Katar) und sein französischer Co-Pilot Mathieu Baumel landeten bei der Fahrt in die Anden auf Rang zwei vor dem Russen Wladimir Wassiljew im dritten Mini.

Am Mittwoch nach Salta

Giniel de Villiers (Südafrika) und sein deutscher Co-Pilot Dirk von Zitzewitz (Karlshof) belegten im Toyota Rang vier, verloren aber im Gesamtklassement als Zweitplatzierte weiter an Boden. Alrajhi und Gottschalk liegen nach Rang fünf am Dienstag weiter auf dem dritten Platz der Gesamtwertung.

Am Mittwoch geht es von Calama 860 km (359 Wertungskilometer) nach Salta/Argentinien.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.