Bei der Frankreich-Rallye

Latvala behauptet Führung

SID
Samstag, 04.10.2014 | 12:22 Uhr
Jari-Matti Latvala fuhr bereits mit 16 Jahren seine erste Rallye
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
NBA
Fr01:00
NBA Draft 2017
National Rugby League
Fr11:50
Tigers -
Titans
AEGON Classic Women Single
Fr12:30
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
Fr12:30
WTA Mallorca: Viertelfinals
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1

Finnlands Jari-Matti Latvala hat die Führung bei der Frankreich-Rallye nach den ersten drei Sonderprüfungen am Samstag behauptet.

Der VW-Pilot gewann am zweiten Renntag alle Prüfungen und baute den Vorsprung auf seinen norwegischen Teamkollegen Andreas Mikkelsen von acht auf 14,8 Sekunden aus.

Weltmeister Sebastien Ogier, der einen schwarzen Freitag erwischt hatte und nach Motorenaussetzern und einem gebrochenen Stoßdämpfer viel Zeit auf Latvala einbüßte, liegt mit 8:58,9 Minuten Rückstand nur auf dem 22. Platz. Der Franzose scheint sich bei seiner Heim-Rallye von der vorzeitigen erfolgreichen Titelverteidigung verabschieden zu müssen.

Der VW-Pilot, mit einem Vorsprung von 50 Punkten auf Latvala in den drittletzten Saisonlauf gestartet, müsste dafür mindestens einen Punkt mehr einfahren als der Finne.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung