Samstag, 04.10.2014

Bei der Frankreich-Rallye

Latvala behauptet Führung

Finnlands Jari-Matti Latvala hat die Führung bei der Frankreich-Rallye nach den ersten drei Sonderprüfungen am Samstag behauptet.

Jari-Matti Latvala fuhr bereits mit 16 Jahren seine erste Rallye
© getty
Jari-Matti Latvala fuhr bereits mit 16 Jahren seine erste Rallye

Der VW-Pilot gewann am zweiten Renntag alle Prüfungen und baute den Vorsprung auf seinen norwegischen Teamkollegen Andreas Mikkelsen von acht auf 14,8 Sekunden aus.

Weltmeister Sebastien Ogier, der einen schwarzen Freitag erwischt hatte und nach Motorenaussetzern und einem gebrochenen Stoßdämpfer viel Zeit auf Latvala einbüßte, liegt mit 8:58,9 Minuten Rückstand nur auf dem 22. Platz. Der Franzose scheint sich bei seiner Heim-Rallye von der vorzeitigen erfolgreichen Titelverteidigung verabschieden zu müssen.

Der VW-Pilot, mit einem Vorsprung von 50 Punkten auf Latvala in den drittletzten Saisonlauf gestartet, müsste dafür mindestens einen Punkt mehr einfahren als der Finne.

Das könnte Sie auch interessieren
Jari-Matti-Latvala auf Platz eins bei der Rallye Schweden

Erster Toyota-Triumph seit 1999: Latvala gewinnt in Schweden

In Schweden ist Neuville erneut gescheitert

Rallye Schweden: Hyundai-Pilot Neuville erlebt ein Desaster

Thierry Neuville konnte Sebastien Ogier deutlich schlagen

Hyundai-Pilot Neuville kaum zu schlagen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.