Ostberg erobert Führung von Ogier

SID
Freitag, 07.03.2014 | 20:50 Uhr
Sebastian Ogier liegt in Mexiko aktuell auf dem zweiten Platz
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Am zweiten Tag der Rallye Mexiko hat Weltmeister Sebastien Ogier (VW) seine Führung eingebüßt. Obwohl der 30-jährige Franzose am Freitag zwei der ersten vier Etappen für sich entschied, fiel er mit 3,3 Sekunden Rückstand auf Mads Ostberg auf den zweiten Platz zurück.

Der Citroen-Pilot gewann mit der 44 Kilometer langen "El Chocolate"-Prüfung die Höchstschwierigkeit des Tages.

Ostberg liegt nach fünf der insgesamt 22 Wertungsprüfungen mit 52:24,6 Minuten an der Spitze. Dritter ist der Finne Mikko Hirvonen. Der Rückstand des Ford-Piloten auf Ostberg beträgt 11,3 Sekunden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung