Zweimaliger Motorrad-Vizeweltmeister Ralf Waldmann in Ennepetal beigesetzt

SID
Dienstag, 20.03.2018 | 19:36 Uhr
Ralf Waldmann wurde nun in Ennepetal beigesetzt.
© getty
Advertisement
World Championship
Live
Schweden -
Schweiz
NHL
Live
Golden Knights @ Jets (Spiel 5)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Der zweimalige Motorrad-Vizeweltmeister Ralf Waldmann ist am Dienstag in seiner Heimatstadt Ennepetal beigesetzt worden. Zur Trauerfeier kamen zahlreiche ehemalige Weggefährten, darunter auch Waldmanns einstiger Erzrivale Max Biaggi.

Waldmann war am 10. März überraschend im Alter von 51 Jahren gestorben. Er hat in seiner Karriere 20 Grand Prix gewonnen und fuhr 50-mal aufs Podium, für einen Titel reichte es nie. Bei den 250ern wurde "Waldi" in den Jahren 1996 und 1997 jeweils Zweiter hinter dem Italiener Biaggi.

Es ist eine besondere Geste, dass ihm der sechsmalige Champion (4x 250ccm, 2x Superbike) nun die letzte Ehre erwies. "Die letzten Abschiedsworte habe ich dir persönlich gemacht. Ruhe in Frieden, Champion", schrieb Biaggi am Dienstag nach der Beerdigung in deutscher Sprache bei Instagram und veröffentlichte ein Foto der Trauergestecke.

Seit 2016 hatte Waldmann als TV-Experte beim Sender Eurosport über die WM berichtet. Beim WM-Auftakt am vergangenen Wochenende in Katar wurde der im Motorrad-Zirkus sehr beliebte frühere Rennfahrer mit einer Schweigeminute gewürdigt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung