Motorsport

Dovizioso siegt vor Vinales und Rossi

SID
Dovizioso gewinnt in Silverstone vor Vinales und Rossi
© getty

Valentino Rossi hat in seinem 300. Rennen in der Motorrad-Königsklasse einen Sieg knapp verpasst. In Abwesenheit des schwer gestürzten Jonas Folger (Mühldorf am Inn) belegte der Italiener in Silverstone am Sonntag trotz langer Führung den dritten Platz.

Erst in der Schlussphase musste er Andrea Dovizioso (Italien) und Maverick Vinales (Spanien) den Vortritt lassen.

Weltmeister Marc Marquez schied mit einem Motorschaden an seiner Honda aus. Damit büßte der Spanier auch die Führung in der Gesamtwertung ein. Vorne liegt nun Dovizioso (183) vor Marquez (174) und Vinales (170). Der neunmalige Motorrad-Weltmeister Rossi, der 16 von 20 Runden in Führung gelegen hatte, ist mit 157 Punkten Vierter.

Während das umkämpfte Rennen lief, befand sich Rookie Folger im Krankenhaus. Der 24-Jährige hatte im Warm-up am Sonntagvormittag die Kontrolle über seine Yamaha verloren und war schwer gestürzt. Offenbar hatten die Bremsen an seiner Maschine nicht funktioniert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung