Motorsport: Nicky Haden soll ein Stoppschild missachtet haben

Ermittlungen wegen Hayden-Unfall

SID
Samstag, 20.05.2017 | 11:18 Uhr
Nicky Haden hatte einen schweren Unfall
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Nach dem folgenschweren Fahrradunfall des früheren MotoGP-Weltmeisters Nicky Hayden hat die Staatsanwaltschaft der Adria-Stadt Rimini Ermittlungen aufgenommen. Offenbar hat der 35-jährige US-Amerikaner vor seinem Zusammenprall mit einem Auto ein Stoppschild missachtet.

"Kentucky Kid" Hayden war am Mittwoch mit einer Gruppe von Radfahrern bei Riccione nahe Rimini unterwegs gewesen und von einem Auto erfasst worden. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Superbike-Pilot zunächst gegen die Windschutzscheibe und schließlich auf den Asphalt geschleudert. Ein Gutachter soll die Hintergründe des schweren Unfalls prüfen.

Am Steuer des Autos saß ein 30-jähriger Italiener. "Er fuhr zur Arbeit, als Hayden plötzlich auf einer Kreuzung mit seinem Fahrrad aufgetaucht ist. Er hat offenkundig ein Stoppschild übersehen. Mein Mandant ist schwer geschockt. Wir beten alle für Hayden", sagte Pierluigi Autunno, Rechtsanwalt des Autofahrers, laut italienischen Medien. Ein Test auf Alkohol war negativ, bisher wurden keine Maßnahmen gegen Haydens Unfallgegner eingeleitet.

Der Zustand von Hayden, MotoGP-Champion von 2006, ist laut einer neuen Mitteilung der Klinik weiterhin "extrem kritisch". Der Teamkollege von Stefan Bradl hat ein Polytrauma einhergehend mit einem gravierenden Hirnschaden erlitten. Hayden ist derzeit zu schwach, um einem chirurgischen Eingriff unterzogen zu werden.

Alle Motorsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung