Samstag, 15.10.2016

Stefan Brandl mit zweitbesten Qualifying der Saison

Bradl startet von Rang 13 - Pole für Rossi

MotoGP-Pilot Stefan Bradl hat beim Großen Preis von Japan das zweitbeste Qualifying-Ergebnis der laufenden WM-Saison geholt. Der Zahlinger fuhr auf seiner Aprilia in Motegi auf Rang 13. Die Pole Position für das Rennen am Sonntag sicherte sich Rekordweltmeister Valentino Rossi (Italien/Yamaha).

MotoGP-Pilot Stefan Bradl hat beim Großen Preis von Japan das zweitbeste Qualifying-Ergebnis der laufenden WM-Saison geholt. Der Zahlinger fuhr auf seiner Aprilia in Motegi auf Rang 13. Die Pole Position für das Rennen am Sonntag sicherte sich Rekordweltmeister Valentino Rossi (Italien/Yamaha) vor WM-Spitzenreiter Marc Marquez (Spanien/Honda). Nach 14 von 18 Rennen liegt Ex-Weltmeister Marquez in der WM-Wertung 52 Punkte vor Rossi.

In der Moto2-Klasse holte WM-Spitzenreiter Johann Zarco (Frankreich/Kalex) die Pole. Bester deutscher Pilot war Sandro Cortese (Berkheim/Kalex) als Fünfter. Es war sein zweitbestes Qualifying-Ergebnis der Saison. Jonas Folger (Tordera/Spanien/Kalex) fuhr als Neunter in die Top 10, Marcel Schrötter (Tordera/Spanien/Kalex) belegte Rang elf.

Philipp Öttl (Ainring/KTM) startet derweil in der Moto3-Klasse vom zehnten Platz. Rang eins sicherte sich der Italiener Andrea Migno vor dem Südafrikaner Brad Binder (beide KTM), der bereits als Weltmeister feststeht.

Alle Infos zur MotoGP


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.