Rossi holt Pole bei Heim-GP

SID
Samstag, 21.05.2016 | 15:32 Uhr
Valentino Rossi hat sich die 63. Pole seiner Karriere gesichert
© getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Superstar Valentino Rossi hat sich die Pole Position bei seinem Heimrennen im italienischen Mugello gesichtert, es war bereits die 63. seiner Karriere.

Der neunmalige Weltmeister fuhr mit seiner Yamaha auf dem 5,2 km langen Kurs nördlich von Florenz in 1:46,504 Minuten die beste Zeit und verwies seinen künftigen Teamkollegen Maverick Vinalesauf Platz zwei.

Weltmeister Jorge Lorenzo kam nur auf Platz fünf. Aprilia-Pilot Stefan Bradl fuhr eine 1:48,646 und startet am Sonntag von Platz 20.

Moto2-Pilot Jonas Folger, der in der kommenden Saison in die MotoGP wechselt, qualifizierte sich auf seiner Kalex nur für Rang 17. Marcel Schrötter fuhr auf einen starken fünften Platz, Sandro Cortese wurde Elfter. Die Pole Position ging an den Briten Sam Lowes.

In der Moto3 sicherte sich der Italiener Romano Fenati die Pole. Philipp Öttl hatte sich beim vergangenen Rennen in Le Mans die Hand gebrochen und ist in Mugello nicht am Start.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung