Lorenzo gewinnt in Mugello

Bradl wieder in den Punkten

SID
Sonntag, 22.05.2016 | 15:05 Uhr
Abgesehen vom Saisonauftakt hat es Bradl in diesem Jahr immer unter die Top 15 geschafft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

MotoGP-Pilot Stefan Bradl ist auch beim Großen Preis von Italien in die Punkte gefahren. Der 26-Jährige aus Zahling fuhr beim sechsten WM-Lauf in Mugello mit seiner Aprilia von Startplatz 20 bis auf Position 14 vor.

Abgesehen vom Saisonauftakt in Doha/Katar hat es Bradl in diesem Jahr immer unter die Top 15 geschafft.

Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) gewann im Fotofinish vor Marc Márquez (Honda) und baute die WM-Führung vor seinem spanischen Landsmann um fünf auf zehn Punkte aus. Dritter wurde der Italiener Andrea Iannone (Ducati).

Eine Enttäuschung erlebte Valentino Rossi. Der italienische Superstar musste seine Yamaha beim Heimrennen nach einem Motorschaden 15 Runden vor Schluss abstellen. Seinem Teamkollegen Lorenzo war das Aggregat am Vormittag im Warm-up ebenfalls hochgegangen.

Stefan Bradl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung