Öttl erneut in den Top 10

SID
Sonntag, 24.04.2016 | 12:28 Uhr
Philipp Öttl fuhr in allen drei Saisonrennen in die Top 10
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Philipp Öttl ist auch beim Großen Preis von Spanien in die Top 10 gefahren. Der 19-Jährige aus Ainring wurde beim Europa-Auftakt in Jerez im Moto3-Rennen Zehnter und kam wie bei den vorherigen drei Läufen in die Punkte.

Für den KTM-Fahrer, zuletzt in Austin/Texas Vierter, ist es der beste Saisonstart seiner Karriere.

Der wegen technischer Probleme vom letzten Platz gestartete Südafrikaner Brad Binder (KTM) feierte nach sensationeller Aufholjagd seinen ersten Saisonsieg und baute die Führung im Klassement aus. Dahinter kamen die Italiener Nicolo Bulega (KTM) und Francesco Bagnaia (Mahindra) ins Ziel.

Binder führt in der Gesamtwertung mit 77 Punkten vor dem Spanier Jorge Navarro (Honda/62), der in Jerez Vierter wurde. Öttl ist Zehnter (27).

Öttl fuhr von Startplatz 13 zwischenzeitlich bis auf Position vier nach vorne, verlor in der zweiten Rennhälfte aber wieder an Boden. Fehler in den beiden letzten Runden verhinderten ein besseres Ergebnis.

Die Moto3 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung