Sonntag, 24.04.2016

Supercross-WM in Foxborough

Ken Roczen feiert vierten Saisonsieg

Ken Roczen hat in der Supercross-WM seinen vierten Saisonsieg gefeiert und die Entscheidung im Titelkampf vertagt. Das Motocross-Ass aus Thüringen gewann in Foxborough/Massachusetts im Football-Stadion des NFL-Teams New England Patriots vor Eli Tomac und Ryan Dungey aus den USA.

Ken Roczen feierte in Foxborough in der Nähe von Boston seinen vierten Saisonsieg
© getty
Ken Roczen feierte in Foxborough in der Nähe von Boston seinen vierten Saisonsieg
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dungey führt vor den beiden letzten Rennen mit 348 Punkten vor Roczen (305), der zuvor auf den Stationen Glendale/Arizona, Arlington/Texas und Toronto/Kanada gewonnen hatte. Für einen Sieg gibt es 25 Punkte.

"Ein perfekter Tag für mich und das Team. Viel mehr gibt es nicht zu sagen", schrieb der frühere MX2-Weltmeister Roczen bei Facebook.

Vor drei Jahren hatte der in die USA umgesiedelte Suzuki-Fahrer die 250ccm-Westküstenserie im Supercross gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Sachsenring ist eine geschichtsträchtige Rennstrecke

Sachsenring feiert am Himmelfahrtstag 90. Jubiläum

Nicky Haydens Familie stimmt einer ORganspende zu

Nicky Hayden: Familie gibt Zustimmung zur Organspende

Valentino Rossi war nach dem bitteren Aus enttäuscht

Rossi nach bitterem Aus enttäuscht: "Es ist eine Schande"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.