MotoGP-Weltmeister

Lorenzo wechselt zu Ducati

SID
Montag, 18.04.2016 | 16:41 Uhr
Yamaha gab am Montag den Abschied von Lorenzo bekannt
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo kehrt Yamaha nach neun Jahren den Rücken und fährt ab der nächsten Saison für Ducati. Das gaben beide Teams am Montag bekannt. Beim italienischen Team erhält der 28 Jahre alte Spanier einen Zweijahresvertrag.

Lorenzo fährt seit seinem Debüt in der Königsklasse 2008 für Yamaha und holte dreimal den Titel (2010, 2012, 2015). Mit dem Schritt geht der Mallorquiner den gleichen Weg wie sein Teamkollege Valentino Rossi. Der neunmalige Champion aus Italien war zur Saison 2011 zu Ducati gewechselt, nach zwei völlig enttäuschenden Jahren aber auf die Yamaha zurückgekehrt. Rossi (37) hat seinen Vertrag zuletzt bis 2018 verlängert.

Ducati hat bislang nur einen MotoGP-Titel geholt. 2007 wurde der Australier Casey Stoner auf der Desmosedici Weltmeister.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung