Großer Preis von Spanien

Jonas Folger beim Freien Training stark

SID
Freitag, 22.04.2016 | 16:28 Uhr
Folger fuhr auf seiner Kalex in 1:42,667 Minuten die Bestzeit im zweiten Durchgang
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der deutsche Moto2-Pilot Jonas Folger (Tordera/Spanien) hat bei den ersten beiden Trainingseinheiten zum Großen Preis von Spanien einen guten Eindruck hinterlassen.

Folger fuhr auf seiner Kalex in 1:42,667 Minuten die Bestzeit im zweiten Durchgang, in der Kombination der beiden Einheiten war nur der Japaner Takaaki Nakagami (Kalex/1:42,642) geringfügig schneller. Sandro Cortese (Berkheim/Kalex) fuhr in 1:43,373 auf Rang zehn.

In der MotoGP belegte Stefan Bradl (Zahling/Aprilia) in 1:41,178 Platz 15. Weltmeister Jorge Lorenzo (Spanien), der ab der kommenden Saison für Ducati fahren wird, sorgte auf seiner Yamaha in 1:39,555 für die Bestzeit. Für den Moto3-Piloten Philipp Öttl (Ainring/KTM) reichte es in 1:48,456 nur zum 20. Platz.

Jonas Folger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung