Motorsport

Hüft- und Beckenbruch bei Menghi

SID
Menghi muss nun erst einmal wieder auf die Beine kommen
© getty

Neuling Fabio Menghi ist im Training zum Auftakt der Superbike-WM auf Phillip Island/Australien schwer gestürzt und in ein Krankenhaus gebracht worden.

Der 30-jährige Italiener zog sich einen Bruch des linken Hüftgelenks und des Beckens zu. Außerdem ergaben die Untersuchungen im Alfred Hospital in Melbourne Schulterverletzungen.

Der Ducati-Pilot war in der schnellen Kurve 11 zu Fall gekommen und nach der Erstversorgung ins Medical Center gebracht worden. Danach ging es mit dem Hubschrauber in die Klinik.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung