Donnerstag, 09.04.2015

"Die Yamaha wird schnell sein"

Bradl vor "Texas-Ritt" optimistisch

MotoGP-Pilot Stefan Bradl geht voller Zuversicht in das zweite Saisonrennen am Sonntag (21.00 Uhr) in Austin/Texas. "Ich bin davon überzeugt, dass die Yamaha schnell sein wird", sagte der 25-Jährige aus Zahling.

Stefan Bradl ärgerte sich über seinen 16. Platz in Katar und will es in Texas besser machen
© getty
Stefan Bradl ärgerte sich über seinen 16. Platz in Katar und will es in Texas besser machen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Dass es beim Auftakt vor zwei Wochen in Katar nur zu Platz 16 reichte, ärgert Bradl noch immer. "Es ist zu dumm, dass ich in der letzten Kurve einen kleinen Fehler gemacht habe, der Punkte gekostet hat", sagte der frühere Moto2-Weltmeister. "Jetzt freue ich mich auf das Rennen in Texas."

Auch Jonas Folger (Tordera/Spanien), der überraschend den Moto2-Auftakt gewonnen hatte, ist heiß auf Austin: "Seit dem Rennen am vorletzten Sonntag ist die Motivation unglaublich hoch. Katar hat einen weiteren gewaltigen Ansporn gebracht. Wir werden weitermachen wie bisher und in jeder Session versuchen, das Bestmögliche zu erreichen."

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger fuhr in Austin auf Rang elf

MotoGP: Folger Elfter in den USA

Marcel Schrötter fuhr in Austin auf Platz acht

Moto2: Schrötter Achter in Austin

Philipp Öttl fuhr in Austin von Startplatz 15 in die Punkte

Moto3-Pilot Öttl in Austin in den Top 10


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.