Motorsport

Mick Schumacher feiert ersten Sieg

SID
Mick Schumacher erlebte ein nahezu perfektes Rennwochenende
© getty

Paukenschlag durch Mick Schumacher: Der 16-Jährige feierte bereits in seinem dritten Rennen in der ADAC Formel 4 seinen ersten Sieg und krönte damit ein rundum gelungenes Wochenende in Oschersleben. Am Sonntagmorgen hatte Schumacher nach einer erneuten Aufholjagd mit dem zwölften Platz die Punkteränge noch knapp verpasst.

Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, der in seinem Debüt-Rennen am Samstag von Startplatz 19 auf Platz neun nach vorne gefahren und als bester Rookie geehrt worden war, fuhr von Startplatz zwei direkt an die Spitze und kontrollierte nach einer Safety-Car-Phase das Rennen souverän und fehlerlos.

"Einfach unglaublich, so ein Rennen zu gewinnen", sagte Schumacher bei Sport1, "ich bin überglücklich. Es ist unbeschreiblich, das erste Event ist gut gelaufen. Gratulation ans Team."

Schumacher siegte nach einem harten Zweikampf vor seinem Teamkollegen bei Van Amersfoort Racing, dem Australier Joey Mawson. Das Rennen endete hinter dem Safety Car. Dienst (18, Lampertheim) hatte die ersten beiden Rennen gewonnen und führt die Gesamtwertung an.

Das nächste Rennwochenende findet vom 5. bis 7. Juni im österreichischen Spielberg statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung