Moto 2, GP in Austin

Folger und Co. enttäuschend

SID
Sonntag, 12.04.2015 | 21:11 Uhr
Nach seinem Auftakt-Sieg beim GP in Katar, lief es für Folger in den USA weniger gut
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Die deutschen Motorrad-Piloten um Katar-Sieger Jonas Folger haben im zweiten Saisonrennen der Moto2 enttäuscht. Zwei Wochen nach seinem ersten Grand-Prix-Erfolg in der mittleren Klasse landete der 21-jährige Folger (Tordera/Spanien) in Austin/Texas nur auf dem 16. Platz und blieb ohne WM-Punkte.

Bester Deutscher auf dem Circuit of the Americas wurde bei leichtem Regen Marcel Schrötter (Tordera/Mistral), der als 13. einen Rang vor Sandro Cortese (Berkheim/alle Kalex) und in den Punkten landete. WM-Rückkehrer Florian Alt (Nümbrecht/Suter) beendete das Rennen auf dem 25. Platz.

Der Sieg ging an den Briten Sam Lowes (Speed Up) vor dem Franzosen Johann Zarco und dem Spanier Alex Rins (beide Kalex). Pole-Setter Xavier Simeon (Belgien) war vier Runden vor Schluss nach einer Kollision mit Zarco ausgeschieden.

Folger, der das gesamte Wochenende vergeblich nach der richtigen Abstimmung an seiner Kalex gesucht hatte, kam auch am Sonntag nicht gut zurecht. Der von 19. Position ins Rennen gegangene Oberbayer drehte im hinteren Teil des Feldes seine Runden und machte erst gegen Ende Plätze gut.

"Es ist schwer verständlich"

"Das Motorrad lässt sich momentan nicht meinen Vorstellungen entsprechend steuern. Es ist schwer verständlich, wie diese Situation von Katar hierher zustande gekommen ist, denn bei anderen Fahrern war die Anpassung der Abstimmung anscheinend mit ein paar Handgriffen erledigt", hatte Folger bereits am Samstag gesagt.

Die Moto2 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung