WM 2015

Sechs deutsche Starter dabei

SID
Mittwoch, 25.03.2015 | 11:44 Uhr
Stefan Bradl ist einer von sechs deutschen Startern bei der WM
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Sechs deutsche Piloten sind in diesem Jahr in der Motorrad-WM dabei. In der Königklasse MotoGP kommt weiterhin nur der zu Forward-Yamaha gewechselte Stefan Bradl (25) zum Einsatz. Sandro Cortese (25), Jonas Folger (beide Kalex/21), Marcel Schrötter (Mistral/22) und WM-Rückkehrer Florian Alt (Suter/18) sind in der Moto2 unterwegs. Einziger Moto3-Fahrer ist Philipp Öttl (KTM/18).

Erstmals seit vier Jahren kommt in der Moto3 kein deutscher Neuling zum Einsatz. In der "Entry List" der kleinsten Klasse (250 ccm) stehen 34 Piloten, in der Moto2 (600 ccm) werden 30 und in der MotoGP (1000 ccm) 25 Fahrer an den Start gehen. - Die deutschen Piloten im Überblick:

MotoGP: Stefan Bradl (Zahling/Forward-Yamaha/25 Jahre)

Moto2: Sandro Cortese (Berkheim/Kalex/25), Jonas Folger (Kalex/21), Marcel Schrötter (beide Tordera-Spanien/Mistral/22), Florian Alt (Nümbrecht/Suter/18)

Moto3: Philipp Öttl (Ainring/KTM/18)

Der WM-Kalender 2015 im Überblick:

29. März: Großer Preis von Katar in Doha/Losail (Nachtrennen)

12. April: Großer Preis von Amerika in Austin/Texas

19. April: Großer Preis von Argentinien in Termas de Río Hondo

03. Mai: Großer Preis von Spanien in Jerez

17. Mai: Großer Preis von Frankreich in Le Mans

31. Mai: Großer Preis von Italien in Mugello

14. Juni: Großer Preis von Katalonien in Barcelona

27. Juni: Großer Preis der Niederlande in Assen (Samstagsrennen)

12. Juli: Großer Preis von Deutschland am Sachsenring

09. August: Großer Preis von Indianapolis

16. August: Großer Preis von Tschechien in Brünn

30. August: Großer Preis von Großbritannien in Silverstone

13. September: Großer Preis von San Marino in Misano

27. September: Großer Preis von Aragón in Alcaniz

11. Oktober: Großer Preis von Japan in Motegi

18. Oktober: Großer Preis von Australien in Phillip Island

25. Oktober: Großer Preis von Malaysia in Sepang

08. November: Großer Preis von Valencia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung