Cortese & Folger in der zweiten Reihe

SID
Samstag, 28.03.2015 | 18:02 Uhr
Jonas Folger startet morgen aus der zweiten Reihe
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Die Motorrad-Piloten Sandro Cortese (Berkheim) und Jonas Folger (Tordera-Spanien/beide Kalex) gehen mit der Chance auf Podiumsplätze in den Großen Preis von Katar.

Cortese wurde im Moto2-Qualifying auf dem Losail Circuit Vierter und steht damit zum Saisonauftakt in der zweiten Reihe neben dem fünftplatzierten Folger.

Die Pole Position eroberte Sam Lowes (Speed Up), der Brite hatte bereits in allen drei Trainingssessions dominiert. Marcel Schrötter (Tordera-Spanien/Mistral) beendete das Zeittraining nur auf dem 17. Platz, darf aber darauf hoffen, noch in die Punkte zu fahren. Für den 15. Rang gibt es einen Zähler.

WM-Rückkehrer Florian Alt (Nümbrecht/Suter) wurde in seinem ersten Moto2-Qualifying mit mehr als vier Sekunden Rückstand zu Lowes 30. und Letzter. Der 18-jährige Alt war 2013 in der kleinsten Klasse Moto3 unterwegs gewesen.

Jonas Folger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung