MotoGP in Valencia

Bradl Achter im freien Training

SID
Freitag, 07.11.2014 | 16:38 Uhr
Stefan Bradl fuhr im ersten freien Training nur auf Platz acht
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stefan Bradl (Zahling) hat einen durchschnittlichen Auftakt in letzten Saisonlauf der MotoGP in Valencia/Spanien hingelegt. Im freien Training landete der 24-Jährige vom Team LCR-Honda in 1:31,935 Minuten nur auf dem achten Platz.

Die Bestzeit ging an Weltmeister Marc Márquez (Spanien/Honda), der rund sieben Zehntel schneller war als Bradl.

In der Moto2 war Sandro Cortese (Berkheim) auf seiner Kalex als Neunter bester Deutscher. Sein Rückstand auf den Tagesschnellsten Johann Zarco (Frankreich/Suter) betrug mehr als acht Zehntel. Jonas Folger (Tordera/Kalex) wurde 14., Marcel Schrötter (Tordera/Mistral) belegte Rang 18.

In der Moto3 lief es für die deutschen Piloten erneut nicht gut. Luca Grünwald (Waldkraiburg) wurde im Training der kleinsten Klasse 27., Philipp Öttl (Ainring/beide Kalex) belegte nur den 31. Platz.

Stefan Bradl im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung