Moto-GP - Grand Prix von Malaysia

Bradl mit gutem Start

SID
Freitag, 24.10.2014 | 12:37 Uhr
Stefan Bradl liegt in der WM-Wertung auf Platz zehn
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stefan Bradl hat sich im freien Training zum Großen Preis von Malaysia in Sepang gut präsentiert. Der 24-Jährige vom Team LCR-Honda belegte in der MotoGP den fünften Platz, mit seiner Tagesbestzeit von 2:01,716 Minuten lag er nur gut drei Zehntel hinter Dani Pedrosa, dem schnellsten Mann am Freitag. Der alte und neue Weltmeister Marc Marquez belegte zum Auftakt nur den vierten Rang.

Auch Sandro Cortese schloss die beiden Trainingssessions in der Moto2 als Fünfter ab, Jonas Folger kam am ersten Tag des Rennwochenendes auf den siebten Platz. Sein Mitbewohner Marcel Schrötter enttäuschte auf Rang 22.

In der Moto3 lief es für die deutschen Piloten auch in Sepang nicht besser als zuletzt. Luca Grünwald (Waldkraiburg) wurde im Training der kleinsten Klasse 31., Philipp Öttl belegte nur den 33. und damit vorletzten Platz.

Die MotoGP im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung