Dienstag, 21.10.2014

Spanier kann Moto2-WM gewinnen

Erste Titelchance für "Tito" Rabat

Der Spanier Esteve Rabat kann am Sonntag in Sepang/Malaysia seinen ersten Weltmeistertitel holen. Dem 25-Jährigen reicht im Moto2-Rennen (7.20 Uhr) schon ein siebter Platz, um den Zweikampf mit seinem finnischen Teamkollegen Mika Kallio (beide Kalex) sicher für sich entscheiden.

Esteve Rabat könnte am Sonntag seinen ersten Weltmeistertitel einfahren
© getty
Esteve Rabat könnte am Sonntag seinen ersten Weltmeistertitel einfahren
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Tito" Rabat führt vor dem vorletzten Lauf mit 310 Punkten deutlich vor Kallio (269). Nach dem 17. von 18 Rennen muss der Katalane 25 Zähler Vorsprung haben, um sich die WM-Krone vorzeitig zu sichern. Deshalb darf Verfolger Kallio in Malaysia maximal 16 Punkte mehr holen als der WM-Führende.

In der Moto3 gibt es noch drei Kandidaten. Alex Marquez (Spanien), jüngerer Bruder des alten und neuen MotoGP-Champions Marc Marquez, führt mit 251 Punkten vor Jack Miller (Australien/KTM/231) sowie seinem Honda-Teamkollegen Alex Rins (Spanien/210). Der "kleine" Marquez kann am Wochenende im Gegensatz zu Rabat nicht aus eigener Kraft für die Entscheidung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Sachsenring ist eine geschichtsträchtige Rennstrecke

Sachsenring feiert am Himmelfahrtstag 90. Jubiläum

Nicky Haydens Familie stimmt einer ORganspende zu

Nicky Hayden: Familie gibt Zustimmung zur Organspende

Valentino Rossi war nach dem bitteren Aus enttäuscht

Rossi nach bitterem Aus enttäuscht: "Es ist eine Schande"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.