Verträge laufen zum Ende der Saison aus

Yamaha will Lorenzo und Rossi halten

SID
Freitag, 21.03.2014 | 12:08 Uhr
Jorge Lorenzo (l.) und Valentino Rossi sollen auch weiter für Erfolg in der MotoGP sorgen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Das Yamaha-Werksteam will mit den beiden früheren MotoGP-Weltmeistern Jorge Lorenzo und Valentino Rossi weitermachen. Die Verträge der beiden Superstars laufen zum Ende der an diesem Wochenende in Katar beginnenden Saison aus.

"Wenn es möglich ist, wollen wir beide halten. In den kommenden Monaten werden wir Gespräche darüber führen", sagte Teammanager Lin Jarvis der spanischen "Marca".

Nach dem "zweiten oder dritten Rennen" möchte Jarvis mit dem erfolgreichen Duo reden. Lorenzo (26) hat 2010 und 2012 in der Königsklasse auf einer Yamaha triumphiert. Rossi (35), neunmaliger Champion, holte vier seiner sechs MotoGP-Titel für die Japaner (2004, 2005, 2008, 2009).

Die Saison der MotoGP im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung