Sonntag, 23.03.2014

Bitterer Saisonauftakt in Katar

Bradl stürzt nach Führungskilometern

Bitterer Saisonauftakt für Stefan Bradl: Der MotoGP-Pilot stürzte beim Großen Preis von Katar in Führung liegend und schied zwölf Runden vor dem Ende aus.

Für Stefan Bradl hätte die Saison kaum schlechter beginnen können
© getty
Für Stefan Bradl hätte die Saison kaum schlechter beginnen können

Damit verpasste der 24-Jährige aus Zahling die große Chance auf seinen zweiten Podiumsplatz in der Königsklasse. Im Vorjahr war der Honda-Pilot in Laguna Seca/USA Zweiter geworden.

Der von Platz sieben ins Rennen gegangene Bradl setzte sich unter Flutlicht nach einem Blitzstart auf der ersten Runde an die Spitze.

Der frühere Moto2-Weltmeister kontrollierte das Geschehen, rutschte aber in einer Linkskurve ins Kiesbett. Bradl verletzte sich offenbar nicht schwer, der einzige deutsche MotoGP-Pilot benötigte keine Hilfe, als er sich in Richtung Box aufmachte.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.