Dienstag, 05.11.2013

Italiener peilt weitere Titel an

Rossi will noch drei Jahre fahren

Der neunmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi will für drei weitere Jahre MotoGP-Rennen fahren und noch einmal Champion in der Königsklasse werden.

Valentino Rossi will noch drei weitere Jahre um Titel fahren
© getty
Valentino Rossi will noch drei weitere Jahre um Titel fahren
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Mein Traum ist es, den zehnten Titel zu gewinnen", sagte der 34-Jährige beim italienischen TV-Sender "Sky Sport 24". Rossi hat das Ziel, seinen 2014 auslaufenden Vertrag bei Yamaha um zwei Jahre zu verlängern. Danach möchte der Italiener eine Familie gründen.

Der stärkste Pilot im Feld sei zurzeit sein Teamkollege Jorge Lorenzo. Der Spanier kämpft am Sonntag beim Saisonfinale in Valencia mit seinem Landsmann Marc Márquez (Honda) um den Titel. "Dieses Jahr war Honda stärker als Yamaha, doch Lorenzo hat den Unterschied gemacht", sagte Rossi.

Die Zukunft gehöre aber dem Newcomer. "Márquez hat das Potenzial, zur Nummer eins zu avancieren. Vielleicht nicht dieses Jahr, aber bestimmt im nächsten. Márquez hat etwas Tolles geleistet. Er hat Dinge gemacht, die nicht einmal ich im ersten Jahr im MotoGP geleistet habe", sagte der "Dottore".

Fast in der Formel 1 gelandet

Während seiner Karriere seien die Formel 1 und Ferrari für ihn eine große "Versuchung" gewesen. "Mit der Scuderia habe ich eine enge Beziehung. Ich bin ein Freund von Teamchef Stefano Domenicali. Es wäre schön gewesen, Ferrari-Pilot zu werden, doch es ist nicht geschehen", erklärte der Superstar aus Tavullia.

Rossi lobte ausdrücklich die Leistungen von Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. "Er macht einen unglaublichen Unterschied, der für die anderen Piloten peinlich ist. Er macht Dinge, die andere nicht schaffen. Er ist zu perfekt", sagte Rossi.

Die MotoGP im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Jonas Folger steigt zur kommenden Saison aus der Moto2 in die Königsklasse auf

Folger freut sich auf MotoGP-Duelle mit Rossi: "Eine Riesensache"

Valentino Rossi fuhr erstmals von 2004 bis 2010 für das Yamaha-Werksteam

Rossi verlängert Vertrag mit Yamaha bis 2018

Marc Marquez und Valentino Rossi gerieten in Valencia aneinander

Streithähne Rossi und Marquez nähern sich an


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.