Saisonfinale in Valencia

Bradl startet von Platz acht

SID
Samstag, 09.11.2013 | 16:26 Uhr
Stefan Bradl geht in Valencia von Rang Acht ins Rennen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Motorrad-Pilot Stefan Bradl geht zum Saisonfinale beim Großen Preis von Valencia am Sonntag aus der dritten Startreihe ins Rennen.

Im Qualifying belegte der 23-Jährige aus Zahling auf seiner Honda den achten Platz. Die Pole Position sicherte sich WM-Spitzenreiter Marc Márquez vor seinen spanischen Landsmännern Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa.

In der Moto3-Klasse startet Jonas Folger aus Schwindegg auf seiner Kalex vom aussichtsreichen Startplatz vier. Vor dem Titel-Finale sicherte sich Alex Rins im spanischen Dreikampf seine achte Pole Position vor WM-Spitzenreiter Luis Salom und dem dritten Titel-Aspiranten Maverick Vinales. Die Fahrer trennen in der Gesamtwertung nur fünf Punkte - der Sieger auf der Strecke wird neuer Weltmeister.

Philipp Öttlfuhr derweil auf den 13. Platz, Luca Amato und Toni Finsterbusch starten aus der letzten Reihe.

Der WM-Stand in der Moto GP

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung