Cortese geht leer aus

SID
Sonntag, 10.11.2013 | 13:39 Uhr
Sandro Cortese konnte beim letzten Saisonrennen nicht punkten
© getty

Motorrad-Pilot Sandro Cortese ist zum Abschluss seiner ersten Moto2-Saison an den Punkten vorbeigefahren. Beim Großen Preis von Valencia belegte Cortese den 16. Platz.

Sein Kalex-Markenkollege Marcel Schrötter (Vilgertshofen) kam beim Saisonfinale auf Rang 18. Cortese beendete sein Premierenjahr in der mittleren Kategorie mit 19 Zählern auf dem 20. Platz, Schrötter (33 Punkte) wurde 17.

Nicolás Terol feierte bei seinem Heimrennen nach einer starken Vorstellung den dritten Sieg des Jahres. Der 25-jährige Spanier, 2011 letzter Weltmeister in der abgeschafften 125er-Klasse, gewann vor seinem Landsmann Jordi Torres und dem Franzosen Johann Zarco (alle Suter). Weltmeister Pol Espargaró aus Spanien (Kalex) stürzte und musste sich mit Rang 29 begnügen.

Die Motorrad-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung