Samstag, 26.10.2013

Comeback beim MotoGP in Japan

Bradl als Achter ins Rennen

Motorrad-Pilot Stefan Bradl (23) geht bei seinem ersten MotoGP-Rennen nach seiner Zwangspause auf Platz acht an den Start.

Stefan Bradl geht bei seinem Comeback in Japan auf Rang acht ins Rennen
© getty
Stefan Bradl geht bei seinem Comeback in Japan auf Rang acht ins Rennen

Der Zahlinger beendete das Qualifying zum Großen Preis von Japan in Motegi auf seiner Honda mit einer Bestzeit von 1:55,610 Minuten und lag damit 2,139 Sekunden hinter Polesetter Jorge Lorenzo (1:53,471). Der Spanier Marc Màrquez, der sich im vorletzten Grand Prix dieser Saison den Gesamtsieg sichern kann, geht als Zweiter ins Rennen.

Bradl hatte sich vor drei Wochen in Malaysia den Knöchel gebrochen und musste am vergangenen Sonntag auf Phillip Island/Australien zusehen.

Sandro Cortese auf Rang 12

Moto2-Pilot Sandro Cortese (Berkheim) fuhr im Qualifying auf seiner Kalex in 2:02,487 Minuten die zwölftbeste Zeite und lag damit 1,239 Sekunden hinter dem Finnen Mika Kallio auf der Pole Position. Marcel Schrötter (Vilgertshofen) wurde 21. (2:03,399).

In der Moto3-Klasse startet Kalex-Fahrer Jonas Folger (Schwindegg) von Rang neun, der 20-Jährige lag mit einer Bestzeit von 2:11,223 Minuten 1,836 Sekunden hinter dem Schnellsten Alex Rins (KTM) aus Spanien.Toni Finsterbusch (Krostitz) geht von Platz 14 ins Rennen, Luca Grünwald (Waldkraiburg/beide Kalex) startet von Platz 23, Luca Amato (Bergisch Gladbach/Mahindra) von Platz 29 und Philipp Öttl (Ainring/KTM) von Platz 32.

Alles über MotoGP


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.