Mittwoch, 30.10.2013

"MotoGP-Legende" als Entwicklungshelfer

Stoner wieder auf Honda unterwegs

Der zweimalige Motorrad-Weltmeister Casey Stoner betätigt sich weiter als Entwicklungshelfer. Im japanischen Sugo hat der Australier einen dreitägigen Test für Honda abgeschlossen.

Casey Stoner ist wieder auf einer Honda unterwegs
© getty
Casey Stoner ist wieder auf einer Honda unterwegs

Stoner, der seine Karriere im vergangenen Jahr beendet hatte, fuhr die aktuelle MotoGP-Maschine und den Prototypen für 2014.

"Es waren drei gute Tage. Wir waren viel auf der Strecke, obwohl es hier schnell kalt und dunkel wird", sagte der 28-Jährige: "Es war etwas schwierig, weil wir keine Vergleichsmöglichkeiten hatten. Wir waren ja zum ersten Mal hier."

Aufnahme in Hall of Fame

Der MotoGP-Champion von 2007 (Ducati) und 2011 (Honda) hatte bereits im August Testfahrten auf der RC213V in Motegi/Japan durchgeführt und danach zum wiederholten Male betont, dass er an keine Rückkehr in den WM-Zirkus denke.

Der Ruheständler war zuletzt am Rande des Grand Prix in seiner Heimat Australien als "MotoGP-Legende" in die Hall of Fame aufgenommen worden.

Der WM-Stand in der MotoGP

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Bradl will möglichst schnell nach oben

Umsteiger Bradl von Honda vorgestellt: "So schnell wie möglich an die Spitze"

Ken Roczen muss erneut operiert werden

Sechste OP bei Motocrosser Roczen nach Horrorsturz

Ken Roczen hat sich einen schweren Armbruch zugezogen

Komplizierter Armbruch bei Motocrosser Roczen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.