Dienstag, 01.10.2013

Austin und Indianapolis bekommen Zuschlag

Rennen Laguna Seca gestrichen

Der Große Preis der USA in Laguna Seca ist aus dem Rennkalender der Motorrad-WM gestrichen worden. Dies teilten die Organisatoren mit.

Laguna Seca war schon Schauplatz vieler verschiedener Rennen
© getty
Laguna Seca war schon Schauplatz vieler verschiedener Rennen

Seit 1988 waren auf der Strecke in Kalifornien insgesamt 15 Läufe ausgetragen worden, ab 2005 fuhr an der Westküste nur noch die Königsklasse MotoGP.

In den USA würden künftig nur noch zwei WM-Läufe unterstützt, hieß es in der Mitteilung. Indianapolis und der in diesem Jahr neu hinzu gekommene Kurs in Austin/Texas erhielten den Zuschlag. "Trotz der loyalen Unterstützung durch die Fans, Sponsoren und Medien wird es 2014 keinen 16. US-Grand-Prix geben", stand in der Veröffentlichung.

SPOX goes Tumblr! Wirf einen Blick hinter die Kulissen

Es werde daran gearbeitet, die WM schon bald an den Raceway Laguna Seca zurückzuholen. Von 1988 bis 1991 waren die 500er- und 250er-Klasse in Laguna am Start. 1993 sowie 1994 kamen die 125er dazu. Danach fehlte die Strecke, auf der erst am vergangenen Wochenende die Superbike-WM Station machte, bis 2005 im Kalender.

Die MotoGP im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016 MotoGP-Champion?

Jorge Lorenzo
Jorge Lorenzo
Marc Marquez
Valentino Rossi
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.