Großer Preis von Aragon

Bradl Fünfter, Öttl/Folger in Reihe zwei

SID
Samstag, 28.09.2013 | 22:08 Uhr
Stefan Bradl: "Es wird ein Schlüssel sein, die Reifen zu schonen"
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Stefan Bradl geht beim Großen Preis von Aragon am Sonntag (14.00 Uhr) aus der zweiten Startreihe ins Rennen. Im Qualifying der MotoGP belegte der 23-Jährige aus Zahling den fünften Platz.

Die Pole Position eroberte Honda-Markenkollege Marc Marquez, hinter dem WM-Spitzenreiter stehen seine spanischen Landsleute Jorge Lorenzo (Yamaha) und Dani Pedrosa (Honda). Vierter wurde Italiens Superstar Valentino Rossi (Yamaha).

"Ich bin zufrieden", sagte Bradl, "aber hinter den Reifen steht ein großes Fragezeichen. Wir sind auf den ersten Runden richtig schnell, aber sie bauen sehr zügig ab. Es wird ein Schlüssel sein, die Reifen zu schonen".

SPOX goes Tumblr! Werde Insider und wirf einen Blick hinter die Kulissen

Jonas Folger aus Schwindegg geht zwei Wochen nach seiner Knöchel-Operation von Startplatz sechs ins Moto3-Rennen. Der 20-Jährige (Kalex) war am Samstag auf dem Kurs nahe Alcañiz in seiner schnellsten Runde 1,585 Sekunden langsamer als der spanische Pole-Setter Alex Rins auf seiner KTM (1:58,571 Minuten). Als bester Deutscher fuhr Philipp Öttl aus Ainring auf den vierten Platz. Toni Finsterbusch (Krostitz) belegte Rang 19, Florian Alt (Nümbrecht/28.) und Luca Amato (Bergisch Gladbach/30.) lagen weit abgeschlagen.

Cortese startet von neun

Folger war am vorletzten Wochenende beim Großen Preis von San Marino schwer gestürzt und hatte sich den linken Knöchel gebrochen. Einen Tag später wurde der Wahl-Spanier in Barcelona operiert.

In der Moto2 wurde Sandro Cortese (Berkheim) Neunter und egalisierte sein zweitbestes Qualifying-Ergebnis der bisherigen Saison. Deutlich schlechter als beim Moto3-Weltmeister lief es für Marcel Schrötter. Der 20-Jährige aus Vilgertshofen (beide Kalex) wurde nur 20.

Das Ergebnis des MotoGP-Qualifyings in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung