MotoGP in Doha

Bradl im letzten Training unter Druck

SID
Freitag, 05.04.2013 | 21:51 Uhr
Schon am ersten Rennwochenende mächtig unter Druck - Honda Pilot Stefan Bradl
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Motorrad-Pilot Stefan Bradl steht am ersten Rennwochenende in Doha/Katar vor dem letzten Training am Samstag unter Druck. Bradl hat neun Zehntelsekunden Rückstand auf seinen Honda-Markenkollegen Marc Márquez.

Der 23-Jährige liegt in der Gesamtwertung der drei bisherigen MotoGP-Sessions nur auf dem zehnten Platz und droht, die direkte Qualifikation für das neu eingeführte Q2 zu verpassen. Nur die zehn Trainingsschnellsten fahren dort sicher um die Plätze in den vier ersten Startreihen. Zwei weitere Piloten schaffen es nachträglich über das zuvor ausgefahrene Q1.

Bradl hat neun Zehntelsekunden Rückstand auf seinen Honda-Markenkollegen Marc Márquez.

Der Rookie aus Spanien führt das Klassement nach dem dritten Training vor seinem Landsmann und Weltmeister Jorge Lorenzo sowie Cal Crutchlow (Großbritannien) an. Valentino Rossi (Italien/alle Yamaha) ist Vierter. Das MotoGP-Nachtrennen wird am Sonntag um 21.00 Uhr MESZ (Sport1) gestartet.

Cortese Elfter in der Moto3

Jonas Folger (Schwindegg) war in der Moto3 wie am Vortag ganz vorne dabei. Der 19-Jährige wurde hinter den beiden Spaniern Luis Salom und Alex Rins Dritter. Zum Auftakt hatte der Titelkandidat die zweitbeste Zeit hingelegt.

In der Vorbereitung auf sein Moto2-Debüt wurde Sandro Cortese (Berkheim) am Freitag Elfter. Der aufgestiegene Moto3-Weltmeister hatte allerdings mehr als eineinhalb Sekunden Rückstand auf den Tagesbesten Takaaki Nakagami (Japan/beide Kalex).

Die Termine des MotoGP im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung