DTM will nach Mercedes-Ausstieg mit Japans Super GT-Serie kooperieren

DTM: Kooperation mit Super GT-Serie

SID
Mittwoch, 27.09.2017 | 16:29 Uhr
Die DTM und die Super GT wollen ihre Reglements zukünftig angleichen
© getty
Advertisement
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Die durch den Ausstieg von Mercedes angeschlagene DTM weitet ihre Zusammenarbeit mit der japanischen Super GT-Serie aus und könnte damit in Zukunft von ihrem bisherigen Format deutlich abweichen. Wie der DTM-Veranstalter ITR mitteilte, sollen die Reglements beider Serien ab 2019 angepasst werden.

Bereits im Rahmenprogramm des Saisonfinales in Hockenheim (14./15. Oktober) werden ein Lexus und ein Nismo (Rennsportmarke von Nissan) aus der japanischen Serie starten. Die beiden Fahrzeuge sollen einen "Vorgeschmack auf die Zeit" geben, in der "beide Serien nach identischem Reglement fahren und sich direkt miteinander messen können", teilte die ITR mit.

DTM-Boss Gerhard Berger wertete diese Kooperation als ein "starkes Zeichen für die Zukunft der DTM". Sie sei "ein Signal, wie ernst die Kooperation mit der japanischen GTA-Organisation sowie den drei Herstellern der Serie zu nehmen ist", sagte er.

Mercedes: DTM-Ausstieg 2018

Neben Nexus und Nismo fährt auch Honda in der japanischen Serie. "Die technischen Reglements der beiden Serien sind bereits heute in vielen Bereichen deckungsgleich. Bauteile aus dem kostensparenden Gleichteilekonzept sind auch in den japanischen Autos verbaut", hieß es in der DTM-Mitteilung. Um die DTM auch in Japan vorzustellen, sollen beim Super-GT-Finale im November Autos aus der deutschen Serie zu sehen sein.

Mercedes hatte im Juli angekündigt, sich zum Ende der Saison 2018 aus der DTM zurückzuziehen und künftig in der Elektroserie Formel E zu starten. Seitdem war über die Zukunft der DTM spekuliert worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung