DTM: BMW und Audi wollen Class-One-Reglement für internationale Öffnung

BMW und Audi wollen neues Reglement

SID
Samstag, 09.09.2017 | 14:53 Uhr
Timo Glock in seinem BMW vom Team RMR
© getty
Advertisement
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
Premiership
Gloucester -
Saracens
NBA
Thunder @ Spurs
Rugby Union Internationals
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs

Im Kampf um ein Weiterbestehen der DTM hat sich nach Audi nun auch BMW offen für eine richtungweisende Regeländerung ausgesprochen, welche die Zukunft der Tourenwagenserie sichern könnte. "Wir unterstützen die Einführung des so genannten Class-One-Reglements und sind dazu bereit, DTM-Fahrzeuge mit hocheffizienten, leistungsstärkeren Vier-Zylinder-Turbomotoren und reduzierter Aerodynamik auszurüsten", sagte BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt im Rahmen des Rennwochenendes am Nürburgring.

Auch Audi ist weiterhin an der Einführung des neuen Reglements interessiert, die entsprechende Planung der Hersteller und der DTM lief schon vor Jahren an. "Auch wenn sich die Einführung dieses vielversprechenden Konzepts aus verschiedenen Gründen auf 2019 verschoben hat, steht Audi nach wie vor zu 100 Prozent hinter der DTM mit Class-One-Reglement", sagte Audi-Motorsportchef Dieter Gass: "Bestes Beispiel hierfür ist wahrscheinlich die Entwicklung unseres neuen Vier-Zylinder-Turbomotors, die so gut wie abgeschlossen ist."

Nach der Ausstiegsankündigung von Mercedes zum Ende der kommenden Saison scheint die Zukunft der Serie unklar, da es unter den aktuellen Voraussetzungen stets schwierig war, neben Audi, BMW und Mercedes weitere Hersteller für die DTM zu gewinnen.

Mit dem Class-One-Reglement würde allerdings die Tür für eine weltweit einheitliche Grundlage geöffnet, "die DTM würde zum Beispiel auf der gleichen technischen Basis wie die Fahrzeuge der japanischen Super GT fahren", sagte Marquardt: "Dieses Konzept würde die Zukunft der DTM sichern, sie international öffnen und die Plattform damit noch attraktiver machen. Wir würden es sehr begrüßen, wenn uns andere Hersteller folgen und sich ebenfalls zur DTM bekennen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung