Neuer TV-Vertrag

DTM-Rennen bis 2017 live in der ARD

SID
Dienstag, 26.01.2016 | 10:45 Uhr
Die DTM-Fans können sich auch weiter auf Livebilder im Free-TV freuen
© getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
Wales -
Georgien
Rugby Union Internationals
England -
Australien
Rugby Union Internationals
Schottland -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Fidschi
Ran Fighting
ran Fighting Gala
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Viertelfinale
King Of Kings
King of Kings 51
NBA
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle

Die DTM läuft weiterhin in der ARD. Der öffentlich-rechtliche Fernsehsender hat den ausgelaufenen Vertrag mit Vermarkter ITR nach erfolgreichen Verhandlungen um zwei Jahre bis 2017 verlängert. Alle 18 Rennen der Motorsportserie werden live und exklusiv im Ersten ausgestrahlt. Dies gaben die ARD und die DTM am Dienstag bekannt.

"Die langfristige Partnerschaft mit der ARD ist ein wichtiger Faktor des Erfolgs der DTM. Es freut mich, dass die Fernsehzuschauer in Deutschland auch in Zukunft uns aus der ersten Reihe zuschauen können", sagte Hans Werner Aufrecht, Vorstandsvorsitzender der ITR.

Im Schnitt verfolgten in der abgelaufenen Saison nur 1,017 Millionen Fernsehzuschauer die Übertragungen der Rennen. Vor zehn Jahren schalteten noch rund doppelt so viele Zuschauer ein. ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky hatte vor den Verhandlungen betont, dass eine Steigerung der Quoten "wünschenswert" sei.

Hoffnung auf Änderungen

Dem ARD-Programmdirektor gefällt, dass es weitergeht. "Wir freuen uns, den Motorsport begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern die DTM auch weiterhin live im Ersten präsentieren zu können", sagte Volker Herres: "Die geplanten Änderungen im Reglement sowie technische Neuerungen versprechen einen spannenden Saisonverlauf."

Los geht es wieder am 7./8. Mai in Hockenheim, das DTM-Jahr umfasst wie zuletzt 18 Rennen an neun Wochenenden. Auch 2016 wird jeweils am Samstag und am Sonntag ein Rennen ausgetragen. Die Qualifyings sind als Livestream auf dtm.com, sportschau.de und Einsfestival zu sehen.

Alles zur DTM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung